Ausbruch des Coronavirus - unser Beitrag zur Eindämmung

Endlich haben wir mit der Impfung gegen das Coronavirus begonnen.

 

Da uns Hausärzten zuletzt eine deutlich höhere Menge an Impfstoff zugesagt wurde, können wir Ihnen voraussichtlich innerhalb kurzer Zeit einen Impftermin anbieten. Dazu lassen Sie sich bitte bei uns registrieren.

 

Wir arbeiten diese Liste ab und kommen auf Sie zu, sobald wir Ihnen einen konkreten Termin anbieten können.

 

Mit Hilfe der Aufklärungsmerkblätter des RKI können Sie sich informieren:

Das Aufklärungsmerkblatt zu dem Impfstoff von Biontec/Pfizer finden Sie hier. Diesen Impfstoff verimpfen wir in erster Linie.

Das Aufklärungsmerkblatt zu dem Impfstoff von Astra-Zeneca finden Sie hier.

 

 

Sollten Sie Symptome eines Infektes der Atemwege haben, z.B. Halsschmerz, Husten, Luftnot, lassen Sie sich bitte untersuchen. Es ist wichtig, dann einen Abstrich durchzuführen.

Bitte melden Sie sich dafür telefonisch an! Wir haben eine Infektsprechstunde eingerichtet, für die Sie dann einen Termin bekommen.

 

Wir führen Abstrichuntersuchungen durch.

 

Die für die Bevölkerung kostenlosen Schnellteste bieten wir  an. Bitte besorgen Sie sich dafür telefonisch einen Termin.

 

Wenn Sie nach der Reiserückkehr oder aus anderen Gründen eine Abstrichuntersuchung benötigen, melden Sie sich bitte ebenfalls an.
 

Zum persönlichen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen sind das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten von Abstand das Wichtigste.

 

Entsprechend haben wir unsere Praxis organisiert. Zutritt bitte nur mit Maske! Wir steuern den Zutritt, bitte Geduld nach dem Klingeln, wir öffnen die Tür sobald der Eingangsbereich frei ist. Wir bitten um Verständnis.

 

Bitte leisten Sie auch in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld Ihren Beitrag zur "sozialen Distanz". Diese ist vorübergehend nötig, um den Ausbruch unter Kontrolle zu bringen.