Ausbruch des Coronavirus - unser Beitrag zur Eindämmung

Wir führen Impfungen gegen das Coronavirus durch.

Wir verwenden zur Zeit die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna.

 

Für den bestmöglichen Schutz ist eine Auffrischungsimpfung ("Booster") nach der Grundimmunisierung erforderlich.

Selbstverständlich führen wir weiterhin Erst- und Zweitimpfungen durch.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail mit Angabe einer Rückrufnummer. Sie bekommen dann einen Termin.

 

Mit Hilfe der Merkblätter des RKI können Sie sich informieren.

Aufklärungsmaterial zu den verwendeten Impfstoffen finden Sie hier.

Wir benötigen für die Impfung Ihre schriftliche Einwilligung. Dafür können Sie den "Anamnese- und Einwilligungsbogen" ausgefüllt mitbringen.

 

 

Sollten Sie Symptome eines Infektes der Atemwege haben, z.B. Halsschmerz, Husten, Luftnot, lassen Sie sich bitte untersuchen. Es ist wichtig, dann einen Abstrich durchzuführen.

Bitte melden Sie sich dafür telefonisch an! Wir haben eine Infektsprechstunde eingerichtet, für die Sie dann einen Termin bekommen.

 

Wir führen Abstrichuntersuchungen (PCR-Teste) durch.

Wir bieten auch Schnellteste an. Bitte besorgen Sie sich dafür telefonisch einen Termin.

 

Zum persönlichen Schutz und zum Schutz der Mitmenschen sind das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten von Abstand das Wichtigste.

 

Entsprechend haben wir unsere Praxis organisiert. Zutritt bitte nur mit Maske! Wir steuern den Zutritt, bitte Geduld nach dem Klingeln, wir öffnen die Tür sobald der Eingangsbereich frei ist. Wir bitten um Verständnis.

 

Bitte leisten Sie auch in Ihrem privaten und beruflichen Umfeld Ihren Beitrag zur "sozialen Distanz". Diese ist vorübergehend nötig, um den Ausbruch unter Kontrolle zu bringen.